AKR - Help Desk 4 Blade Owners

Zurzeit gibt es keine Möglichkeit, die Qualität und Fachkompetenz der Rotorblattservicefirmen festzustellen. Jedes Serviceunternehmen arbeitet mit eigenen, für Außenstehende intransparenten Reparaturlösungen und mit nicht nachprüfbaren Qualifizierungsplänen. Ziel des Arbeitskreises Rotorblatt ist die Erarbeitung definierter Schadensklassen und darauf aufbauend eine Fallspezifisch angemessene Reparaturstrategie zu beschreiben, die eine technologiegerechte, dauerhaft haltbare Instandsetzung der Komponente Rotorblatt sicher stellt. Zu dieser überfälligen Richtlinie gehört nicht nur eine allgemeingültige Festlegung der notwendigen Personalqualifikation, sondern auch die Vorbereitung einer unabhängigen Prüforganisation wie sie in anderen Branchen längst selbstverständlich ist.

Dienstag, 17. November 2015

Einladung zur Sitzung


Top 1: Begrüßung / Vorstellung der Gäste
Top 2: Bericht der Sprecher / Bericht aus den Gremien
Top 3: Arbeitsstand der Blitzschutzrichtlinie
Top 4: Eiserkennungssysteme | Dr.-Ing. Mathias Müller| fos4X GmbH
Top 5: Strukturreparaturen | Dr. Roberto Grippi | YCE Palermo
Top 6: Weiterführung des Arbeitskreis
Top 7: Sonstiges

Wie auch erfolgreich seit langer Zeit im Sachverständigenbeirat praktiziert, bitten wir die Teilnehmer Bildmaterial auf USB-Stick für die aktuelle Diskussion mitzubringen.

Termin: Donnerstag, 03. Dezember 2015 11:00 16:00 Uhr
Ort: City-Hotel Hannover, Limburgstrasse 3; 30159 Hannover 


Anmeldungen sind bis zum 27. November 2015 unter folgendem Link möglich:
http://www.otseinladung.de/event/ea7bc0c872

Keine Kommentare:

Kommentar posten