AKR - Help Desk 4 Blade Owners

Zurzeit gibt es keine Möglichkeit, die Qualität und Fachkompetenz der Rotorblattservicefirmen festzustellen. Jedes Serviceunternehmen arbeitet mit eigenen, für Außenstehende intransparenten Reparaturlösungen und mit nicht nachprüfbaren Qualifizierungsplänen. Ziel des Arbeitskreises Rotorblatt ist die Erarbeitung definierter Schadensklassen und darauf aufbauend eine Fallspezifisch angemessene Reparaturstrategie zu beschreiben, die eine technologiegerechte, dauerhaft haltbare Instandsetzung der Komponente Rotorblatt sicher stellt. Zu dieser überfälligen Richtlinie gehört nicht nur eine allgemeingültige Festlegung der notwendigen Personalqualifikation, sondern auch die Vorbereitung einer unabhängigen Prüforganisation wie sie in anderen Branchen längst selbstverständlich ist.

Mittwoch, 23. Januar 2013

Einladung zur 5. Sitzung

Am 9. April 2013 treffen wir uns auf der Hannover Messe zur gewohnten Zeit (11:00 Uhr) im Hannover Messe Convention Center Saal 108/109.
Das Protokoll der Sitzung vom 30 November 2012 gibt es hier.
Die vorläufige Tagesordnung und der Link zur Anmeldung ist hier zu finden. Diesmal wird auch eine Tageskarte zur Hannover Messe mit der Einladung verschickt, sofern diese vollständig ausgefüllt ist und rechtzeitig eingeht. Weitere Themen der Sitzung werden sein:
L.H.Olesen; B.Junker: WEAR AND TEAR ON SIEMENS BLADES,
S.Raden: V47 BLATTWURZELSCHÄDEN;
Wie immer bleibt die Tagesordnung für spontane Beiträge offen.
W.H.

Keine Kommentare:

Kommentar posten